Bläser-Weihnacht der Musikschule Geretsried
Freitag, 1. Dezember, 18.00 Uhr

 

„Festlich gestimmt“ – ein Orgelkonzert zum Advent mit Tobias Skuban in der Petruskirche
Samstag, 2. Dezember, 19.00 Uhr

 

Silvesterkonzert
Sonntag, 31. Dezember, 19.00 Uhr

Zum Altjahresabend spielen Anne Feiglbinder - Mandoline, Dorothee von Heydebrand - Gitarre und Rainer Anton an der Orgel, WErke von Bach, Martin, Buxtehude, Rodrigo, Calace, Reger u.a.
Im Anschluss an den Gottesdienst zum Altjahresabend (17.00 Uhr) werden im Gemeindesaal Punsch und Plätzchen angeboten (für die Zwischenzeit ab 18.00 Uhr).

 

Konzert zum Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart
Samstag, 27. Januar, 18.00 Uhr

Der heitere Mozart - Lieder, Arien, Texte
Wolfgang Amadeus Mozart ist nicht nur Schöpfer tiefgründiger und vielschichtiger Musik, sondern auch ein witziger und scharfsinniger Beobachter, ein musikalischer Spaßvogel, ein komischer Kauz. Dieses heitere Seite stellt dieser Konzertabend vor – Lieder wie "Die Verschweigung" und "Warnung" stehen neben Arien aus "Figaros Hochzeit" ( Registerarie ) oder "Entführung aus dem Serail" ( Osmin ). Daneben kommen derbe Scherze und blanker Klamauk aus den berühmt-berüchtigten Bäsle-Briefen zu Gehör. Thomas Gropper, Sänger, Chorleiter und Professor an der Musikhochschule München, singt und rezitiert, die Münchner Pianistin und Cembalistin Maharani Chakrabarti spielt am Klavier.
Ein rundum heiterer, unbeschwerter Abend

 

Konzert mit Andreas Pehl und Anette Hornsteiner
Samstag, 9. Februar, 18.30 Uhr

„A Tribute to Master Shakespeare“ mit Andreas Pehl, Counter Tenor und Anette Hornsteiner an der Harfe
Is music be the food of love, play on. Das Leben zu Shakespeares Zeit war voller Sinneseindrücke, voller Musik auf Straßen, Gassen und im Theater. Shakespeare selbst setzte Musik ganz bewusst und gekonnt in seinen Stücken ein. Gerade die Lieder sind Zeugnis für den Musiker in Shakespeare, der mit seiner Sprache die Musik macht, die die Musik seiner Zeit nicht machen konnte. Mit dieser Sprache hat er auch immer wieder Komponisten inspiriert, die seine Texte vertonten. Genießen sie einen Abend mit Shakespeares Texten in Kompositionen aus vier Jahrhunderten.

 

Konzert in der Petruskirche
Sonntag, 25. Februar 18.00 Uhr

"Reformation in Klängen"
Konzert mit Rita Kapfhammer – Mezzosopran, Thomas Hermann – Flöte, Friedrich Sauler – Orgel positiv

 

Konzert in der Petruskirche
Freitag, 16. März, 19.00 Uhr

"Russische Seele"

 

Konzert mit dem Duo Via Corda
Sonntag, 8. April, 18.00 Uhr

Das „Duo Via Corda“ begeistert mit Saitenspielereien auf ungewohnten Pfaden. Mit viel Virtuosität, Gefühl und Spielwitz lassen die beiden Musikerinnen Angelika Weber (Hackbrett) und Judith Geißler (Harfe) ihre 198 Saiten erklingen. Seit ihrem Studium am Richard-Strauss-Konservatorium in München gehen die beiden Diplom-Musikerinnen und Musiklehrerinnen gemeinsame musikalische Wege - und diese führen sie von der barocken Sonate über irische Tänze bis hin zu virtuosen Eigenkompositionen und anderen musikalischen Kostbarkeiten.

Duo Via Corda Bild 1

Der Eintritt ist frei

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen